top of page
Gesetzbücher

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Yoga/Energiearbeit/online Buchungen

 

Der Vitec Power GmbH Nadine Beles, nachfolgend Nadine Beles genannt, Gewerberechtlicher Geschäftsführer Nadine Beles, 100% Gesellschafter Vitec Power GmbH Thomas Beles. Anschrift: Vitec Power GmbH, Bahnstraße 65-67/2/1, A-2230 Gänserndorf.

Diese AGB sind für alle Dienstleistungen (z.B. Kurse, Klassen, Workshops, Einzelstunden, Ausbildungen etc.) der Vitec Power GmbH im Bereich Yoga und Fotografie  gültig. Dies gilt sowohl für vor Ort als auch „online“ durchgeführte Dienstleistungen/Veranstaltungen. Mit dem Erwerb einer „Karte“ / „Blockkarte“ / „Abos“ oder ähnlichem, ist der Kunde zur Nutzung der genannten Dienstleistungen berechtigt und akzeptiert die nachstehenden AGBs.

 

1. Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an den Veranstaltungen von Nadine Beles (z.B. Ausbildungen, offene Stunden, Seminare, Workshops, Einzelsitzungen, Beratungen, Vorträge, Outdoor-Veranstaltungen,…), gilt ebenso für online Yoga Stunden und ähnliches, erfolgt auf eigene Verantwortung der jeweiligen Teilnehmer und ist nur mit einem gültigen Karte oder bezahlten Anmeldung möglich.

Jeder Nutzer hat sich mit seinem richtigen Namen sowie einer Email Adresse anzumelden bzw. die Kursleiter zu bitten diese Anmeldung durchzuführen. Eine mehrfache bzw. falsche Registrierung ist nicht zulässig. Bei Bedarf ist die Identität durch die Kursleiter festzustellen.

 

2. Nutzungsrecht

 

1. a) Mit dem Erwerb eines gültigen Yoga Blocks/ Stundenkarte / Abo/Anmeldung oder Ähnlichem ist der Kunde berechtigt, die Räumlichkeiten von Nadine Beles bzw. das online Angebot (Zoom) zu den angebotenen Kurszeiten (offene Stunden im Stundenplan bzw. geschlossener Kurs oder Workshop) zu nutzen. Im Falle einer Yoga Stunde im Studio, ist der Kunde berechtigt jeweils 15 Minuten vor sowie 15 Minuten nach Beendigung der Klassen/Kurse/Workshops die Räumlichkeiten von Nadine Beles zum Umziehen zu nutzen. 

 

1. b) Dem Kunden stehen grundsätzlich alle Leistungen von Nadine Beles offen. Ein Rechtsanspruch auf die Inanspruchnahme von Leistungen besteht jedoch nicht. Für geschlossene Kurse, Workshops und offene Yogaklassen gelten begrenzte Teilnehmerzahlen. Sofern für bestimmte Leistungen besondere persönliche Bedingungen vorausgesetzt sind, müssen diese von dem Kunden erfüllt werden. Sollten diese Bedingungen nicht erfüllt werden, so besteht keine Verpflichtung zur Leistungserbringung durch von Nadine Beles.

 

1. c) Eine Teilnahme an Yogaklassen/ Kursen und Workshops ist nur möglich, wenn der Kunde pünktlich zur angegebenen Anfangszeit im Studio erscheint. Nach Beginn kann aus organisatorischen Gründen und aus Rücksicht auf andere Teilnehmer niemand mehr eingelassen werden.

 

1. d) Der Kunde hat sich in den Räumlichkeiten des Studios stets so zu verhalten, dass es zu keiner Störung des Ablaufes der Stunden/Workshops kommt, die Einrichtung des Studios pfleglich behandelt wird und es zu keiner Beeinträchtigung der anderen Teilnehmer kommt. Während einer Stunde ist absolute Ruhe einzuhalten und jegliche Störung, insbesondere durch technische Geräte, zu vermeiden. Der Kunde hat sich an die diese Regeln im Interesse aller Teilnehmer zu halten. Bei groben Verstößen des Kunden gegen diese allgemeine Bedingungen und diesen entsprechenden Weisungen der Mitarbeiter, wie z.B. Tätlichkeiten, Bedrohungen, Beleidigungen, sexuelle Belästigungen, Diebstahl, mangelnder Hygiene etc. kann der Zutritt zum Studio von Nadine Beles schon beim ersten Verstoß für die gesamte Vertragsdauer bzw. unter Verfall offener Kurs Blöcke/Karten/Abos etc. verwehrt werden, ohne, dass dies zu einer Rückerstattungspflicht führen würde.

 

Zur Vermeidung von Konflikten unter den Teilnehmern und zur Wahrung der Ruhe und des ordentlichen, ungestörten Ablaufes wird von Nadine Beles darüber hinaus das Recht eingeräumt ohne Angabe von Gründen die (weitere) Leistungserbringung abzulehnen. Diesfalls sind noch nicht konsumierte Abos/Karten/Blocks ö.Ä. (aliquot) zurückzuerstatten.

 

3. Vertragsarten und Konditionen

 

1. a) Anmeldungen/Blöcke/Kurse/Abos/Einzelkarten o.Ä.

Der Kunde kann an allen offenen Stunden teilnehmen, wann immer er möchte (ausgenommen geschlossene Kurse oder Workshops), sofern er ein gültiges Ticket besitzt und die Teilnehmerzahl nicht überschritten ist.

 

Geschlossene Kurse / Workshops können bis zu 7 Tage vor dem 1. Termin kostenlos storniert werden. Danach wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt.

Offene Kurse können bis

 

Wird ein offener Kurs online vorab gebucht und der Kunde erscheint nicht, wird dem Kunden die jeweilige Einheit von seiner Blockkarte abgezogen. Bei Abos verweisen wir auf die Fairness anderen Kunden gegenüber, keine Plätze zu blockieren und dann nicht zu erscheinen. Sollte dies wiederholt auftreten behält sich Nadine Beles vor, keine derartigen weiteren Karten auszustellen.

 

Der Kunde kann aus den nachfolgenden Blöcken/Karten/Abos wählen:

 

6er/10er Blöcke / Einzelstunde / Abos / spezielle Kursangebote / Workshops/Specials (aktuelle Kurse/Klassen/Angebote siehe Website).

 

Die verschiedenen Karten sind immer auf eine Person gebucht und somit nicht übertragbar.

 

Gültigkeit der Tickets für die offenen Stunden: 6er Block / 10er Block unbegrenzt, bei etwaigen Preisänderungen muss der Differenzbetrag bezahlt werden.

 

Aktionen: Diese werden im Studio und auf der Website kommuniziert. Wir behalten uns vor, die Teilnehmeranzahl hierfür pro Stunde zu beschränken.

 

Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise benutzte können auch bei den durch Nadine Beles angebotenen Dienstleistungen im noch eingelöst werden. Eine Rückerstattung ist nicht möglich. 

Unser Yoga Angebot ist für Teilnehmer ab dem vollendeten 16. Lebensjahr (Ausnahme mit schriftlicher Zustimmung der Eltern).

 

1. b) Sämtliche Preise werden am Empfang des Studios von Nadine Beles ausgehängt sowie im Internet auf www.nadinebeles.com veröffentlicht und verstehen sich als Endverbraucherpreis inkl. 20% Umsatzsteuer. Die Zahlung erfolgt beim Kauf des jeweiligen /Karte/Abos, entweder über den Anbieter Pay pal. Sämtliche Stunden/Kurse/Workshops sind auch online über die Homepage buchbar.

 

1. c) Nadine Beles bietet überwiegend offene Stunden an, das bedeutet, dass die Teilnahme an den im Stundenplan ersichtlichen offenen Yoga Klassen mit Anmeldung teilnehmen können. Eine online Vorab-Anmeldung ist verpflichtend und garantiert den Platz in der jeweiligen Einheit. Bei geschlossenen Kursen bzw. Workshops ist ebenso eine vorherige Anmeldung notwendig. Für diese Kurse / Workshops gibt es eine mindest und maximale Teilnehmerzahl. Diese kann je Kurs/Workshop variieren und ist auf der Website ersichtlich.

 

Die Räumlichkeiten haben eine begrenzte Teilnehmerkapazität. Bei hoher Teilnehmerzahl kann ein Platz in einer bestimmten (auch offenen Klasse) Yogaeinheit daher nicht garantiert werden. Der Kunde ist angehalten pünktlich vor jeder Stunde zu erscheinen.

 

Im Fall von Krankheiten, Urlaub oder anderweitiger Verhinderungen von Lehrern des Studios oder anderen Umständen wie z.B. höhere Gewalt, wird sich der jeweilige Lehrer bemühen, eine Vertretung für das jeweilige Kursangebot zu organisieren. bzw. Sollte dies nicht gelingen, so kann ein Kurs/Klasse/Workshop ausfallen und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Gleiches gilt bezüglich der Änderung des Stundenplans, was im Allgemeinen Ermessen von Nadine Beles erfolgt. In den Sommermonaten bzw. während notwendiger Schließungen aufgrund äußerer Umstände (wie höhere Gewalt) ist der Stundenplan reduziert bzw. im reduzierten Ausmaß auf online umgestellt.

 

 4. Haftung

 

1. a) Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass es in den Räumlichkeiten von Nadine Beles keine verschließbaren Spinde gibt. Mitgebrachte Gegenstände sind in der Umkleidekabine unbeaufsichtigt. Allenfalls mitgebrachte Wertsachen sind in den Kursraum mitzunehmen. Eine Haftung im Falle des Verlustes von mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen, sonstiger persönlicher Gegenstände oder Geld wird ausgeschlossen.

 

1. b) Aus der Anwendung der von Nadine Beles erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber Vitec Power GmbH, der Geschäftsführung oder den Vortragenden geltend gemacht werden. Die Inanspruchnahme von Leistungen von Nadine Beles erfolgt auf eigene körperliche Einschätzung und somit eigene Gefahr und eigenes Risiko. von Nadine Beles haftet nicht für Unfälle bzw. daraus resultierende körperliche Schäden von Kunden, die sich ohne Verschulden von Nadine Beles ereignen. Auch für die Folgen unsachgemäß durchgeführter Übungen haftet von Nadine Beles mangels eigenen Verschuldens nicht. Es wird diesbezüglich auf Punkt 5 verwiesen.

 

Diese Haftungseinschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und

 

Erfüllungsgehilfen von Nadine Beles, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

 

1. c) Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind

 

Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten), sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Nadine Beles, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

 

5. Gesundheitszustand der Kunden

 

Jeder Kunde erklärt mit dem Erwerb eines Blocks/Stunde/Abo/Anmeldung o.Ä. verbindlich, dass er physisch gesund und psychisch stabil und den einschlägigen körperlichen und geistigen Anforderungen gewachsen ist und nur in einem solchen Zustand an Yogaklassen oder Workshops teilnehmen wird. Die Teilnahme an Yogaklassen oder Workshops unter Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten ist nicht gestattet.

 

Die angebotenen Leistungen verstehen sich nicht als Therapie- oder Heilprogramm. Sie ersetzten in keiner Weise eine ärztliche Versorgung oder Verordnung von Medikamenten. Die Yogalehrer von Nadine Beles sind berechtigt, ohne dass dies eine Verpflichtung zur Prüfung oder eine Haftung für die Entscheidung auslösen würde, nach eigener Einschätzung des Gesundheitszustandes dem Kunden die Ausübung von Yogaklassen zu verwehren.

 

Der Kunde versichert mit seiner Teilnahme, an keiner ansteckenden Krankheit zu leiden und, dass den auszuführenden Yogaübungen keine medizinischen Gründe entgegenstehen. Im Zweifelsfall ist ein Arzt zu konsultieren. Chronische Erkrankungen und andere körperliche oder psychische Leiden die andere Teilnehmer in ihrer Yogapraxis beeinflussen oder diese gefährden könnten, sind den Kursleitern jeweils vor Stundenbeginn mitzuteilen. Im Fall einer Schwangerschaft ist vor Teilnahme durch die Kundin eine ärztliche Freigabe einzuholen. 

 

6. Coronavirus (COVID 19)

 

Aufgrund der aktuellen Empfehlungen der Bundesregierung kann es vorkommen, dass für einen Zeitraum das Studio von Nadine Beles geschlossen bleiben muss. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Abos werden ruhend gestellt. Einige Stunden werden via live Stream über Zoom in dieser Zeit mit speziellen online Preisen abgehalten. Alle Infos stehen auf unserer Website.

 

7. Höhere Gewalt

 

Für Ereignisse von höherer Gewalt, die dem Studio von Nadine Beles die Erbringung der vertraglichen Leistung wesentlich erschweren oder die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages zeitweilig behindern oder unmöglich machen, ist Nadine Beles und deren Inhaber nicht haftbar.

 

Als höhere Gewalt gelten alle vom Willen und Einfluss der Vertragsparteien unabhängigen Umstände wie Naturkatastrophen, Regierungsmaßnahmen, Pandemien/Epidemien, Krieg und andere militärische Konflikte, Streik, Aussperrung und andere Arbeitsunruhen, Embargo oder sonstige Umstände, die unvorhersehbar sind und nach Abschluss dieses Vertrages eintreten.

 

Soweit eine der Vertragsparteien durch höhere Gewalt an der Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen gehindert wird, gilt dies nicht als Vertragsverstoß. 

 

Jede Vertragspartei wird alles in ihrer Macht stehende unternehmen, was erforderlich und zumutbar ist, um das Ausmaß der Folgen, die durch die höhere Gewalt hervorgerufen worden sind (z.B. ein online Yoga Stunden Angebot in geringeren – zumutbaren – Ausmaß), zu mindern. Sollte dies nicht gelingen, so kann eine Yogastunde/Dienstleistung ausfallen. Eine längere Schließung des Studios in Fällen höherer Gewalt wird per Aushang in den Räumlichkeiten der Schule und auf der Webseite angekündigt und berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung oder Rückforderung von Beiträgen – die nicht konsumierbaren Abo-Zeiten werden am Ende des Abos angehängt (ohne Zusatzkosten).

 

Sollte feststehen, dass die höhere Gewalt länger als sechs Monate andauert, ist jede Vertragspartei berechtigt, den Vertrag per Brief (per Einschreiben) zu kündigen.

 

8. Gerichtsstand, geltendes Recht

 

Es gilt österreichisches materielles Recht unter Ausschluss jedweder Verweisungsnorm. Sofern auf das Vertragsverhältnis nicht das KSchG anzuwenden ist, gilt für alle Streitigkeiten zwischen der Vitec Power Gmbh Nadine Beles und den Kunden /Vertragspartnern in als ausschließlicher Gerichtsstand das für Niederösterreich sachlich zuständige Gericht vereinbart.

 

9. Sonstiges

 

Es bestehen keine Nebenabreden zu diesen AGB. Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform ebenso ein Abgehen des Schriftformerfordernisses. Sollten einzelne Klauseln der vorliegenden AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln und der Vertrag bleibt im Grundsatz bestehen, wobei die unwirksame Klausel durch eine Klausel ersetzt wird, die dem Zweck der unwirksamen Klausel wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Schriftlichkeitserfordernis wird durch eine Übermittlung als Email gewahrt. Sofern der Kunde eine Emailadresse bekanntgegeben hat, können alle Nachrichten zwischen den Vertragsparteien durch Email erfolgen.

 

10.Storno/Umbuchung

Stornierungen wie auch Umbuchen sind bis 24h vor dem Termin ausschließlich über das Kundenportal (Registrierung erforderlich!!!) kostenlos möglich. Spätere Stornierungen wie auch Terminverschiebungen  können nicht entgegengenommen werden.

Stornierungen über What`s App, E-Mail, SMS, Messenger wie auch Anrufen werden aus organisatorischen Gründen NICHT akzeptiert.

 

Bei ONLINE Buchungen bitte REGISTRIEREN, um IHRE Buchungen selbst verwalten zu können. DANKE 

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Webshop

 

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Kaufverträge, die zwischen Nadine Beles Vitec Power GmbH  als Verkäufer und Ihnen als Käufer (nachfolgend „Besteller“) im Zusammenhang mit der Bestellung in „online Webshops“ geschlossen werden und zwar in ihrer im Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung. 

Allfällige Allgemeine Geschäftsbedingungen des „Bestellers“ kommen nicht zur Anwendung. Auf Geschäftsfälle, welche in den Geschäftsräumlichkeiten von Nadine Beles geschlossen werden, sowie auf Geschäfte, die die Herstellung von Bildern und/oder mit Bildern versehenen Artikeln durch die Übersendung von Bilddateien zum Inhalt haben, finden die gegenständlichen Geschäftsbedingungen keine Anwendung.  

 

2. Vertragpartner

Nadine Beles

Vitec Power GmbH

Bahnstraße 65-67/2/1

A-2230 Gänserndorf

Tel: +43 (0) 2282 3144

 

 

Registriert:
Handelsgericht Wien

 

Handelsregister-Nummer:
FN 164448k

 

Umsatzsteueridentifikationsnummer:
ATU43503909

 

DVR-Nummer:
0937266

 

EORI-Nummer:
ATEOS1000003858

 

Kammerzugehörigkeit:
Handelskammer Niederösterreich

 

 „Nadine Beles“ schließt Verträge nur mit

•           natürlichen, voll geschäftsfähigen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, sowie mit

•           juristischen Personen. 

 

3. Vertragsschluss

Die Bestellung des „Bestellers“ stellt ein Angebot an „Nadine Beles“ zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. „Nadine Beles“ bestätigt den Eingang der Bestellung mittels E‐Mail (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern kommt der Kaufvertrag erst dann zustande, wenn „Nadine Beles“ die bestellten Waren an den „Besteller“ versendet. Bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen kommt der Vertrag zustande, wenn „Nadine Beles“ eine gesonderte Annahmeerklärung an den „Besteller“ übermittelt.   „Nadine Beles“ wird die bestellten Waren ohne unnötigen Aufschub, spätestens jedoch so rechtzeitig versenden, dass diese innerhalb von 30 Tagen ab Bestellung an den „Besteller“ versendet wird. Ist eine Versendung innerhalb dieser Frist nicht möglich, wird „Nadine Beles“ den „Besteller“ mittels E‐Mail von dem voraussichtlichen Liefertermin verständigen und den „Besteller“ ersuchen, sich dazu zu äußern ob er unter dieser Voraussetzung an seinem Angebot festhalten möchte.   Unterbleibt die Versendung an den „Besteller“ innerhalb der Frist von 30 Tagen aus welchem Grund auch immer und modifiziert der „Besteller“ sein Angebot nicht, so ist der „Besteller“ nicht mehr an sein Angebot gebunden und wird „Nadine Beles“ unmittelbar bereits geleistete Zahlungen an den „Besteller“ zurückerstatten, wobei sich „Nadine Beles“, wenn möglich, desselben Zahlungsmittels bedienen wird, dessen sich der „Besteller“ für die Abwicklung der Zahlung bedient hat.  

 

4. Rücktrittsrecht

Der „Besteller“ kann von einem abgeschlossenen Vertrag oder von einer abgegebenen Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Die Widerrufsfrist beträgt bei Warenbestellungen 14 Tage ab dem Tag, an dem der „Besteller“ oder ein von ihm benannter Dritter, welcher nicht der Beförderer ist, die Ware im Besitz nimmt.  Im Falle eines Vertrages über Dienstleistungen beginnt die Widerrufsfrist mit Abschluss des Vertrages.   Falls „Nadine Beles“ seiner Informationspflicht gemäß § 4 Abs. 1 Z 8 Fern‐ und Auswärtsgeschäfte‐Gesetz – FAGG nicht nachgekommen ist, beginnt die Frist mit der Übermittlung der Information; beträgt jedoch längstens 12 Monate und 14 Tage ab Abschluss des Vertrages über die Erbringung einer Dienstleistung oder ab Warenlieferung. 

Der Vertragstext wird gemeinsam mit sämtlichen unserer Vertragsbestimmungen (beinhaltend u.a. unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung) gespeichert. Sie können jederzeit über die im Impressum hinterlegte Serviceadresse um Übermittlung ansuchen. 

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der „Besteller“ „Nadine Beles“ mittels eindeutiger Erklärung (am besten schriftlich) über seinen Entschluss den Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Kein Widerrufsrecht besteht:

  1. wenn der „Besteller“ kein Konsument im Sinne des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) ist; der geschlossene Vertrag also ganz oder teilweise der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des „Bestellers“ zugerechnet werden kann;  

  2. bei Verträgen über Dienstleistungen, wenn „Nadine Beles“ auf ausdrücklichen Wunsch des „Bestellers“ innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsabschluss mit der Ausführung begonnen hat;   

  3. bei Verträgen über Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder die eindeutig auf persönliche Bedürfnisse des „Bestellers“ zugeschnitten sind;   

  4. bei Verträgen über Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;   

  5. bei Verträgen über Lieferungen von Ton‐ oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert wird, sofern die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

Folgen des Widerrufs

Der Eingang der Rücktrittserklärung wird dem „Besteller“ unverzüglich per E-Mail bestätigt. Alle Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt wurde), werden unverzüglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab Zugang der Rücktrittserklärung, erstattet. Die Rückvergütung der Ware + Versandkosten erfolgt über denselben Weg, wie „Nadine Beles“ das Geld vom „Besteller“ erhalten hat.   

Nadine Beles

Vitec Power GmbH

Bahnstraße 65-67/2/2

A-2230@Gänserndorf

office@nadinebeles.com

 

Der „Besteller“ hat die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen. Eventuell für „Nadine Beles“ anfallende Kosten im Zusammenhang mit der Rücksendung werden bei Rückzahlung des Kaufpreises in Abzug gebracht.   Bei beschädigter oder durch Gebrauchsspuren beeinträchtigter Ware, hat der „Besteller“ für die Wertminderung angemessenen Ersatz zu leisten. Wertersatz ist nur zu leisten, wenn der Wertverlust auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen ist, der das unbedingt für die Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Ware erforderliche Ausmaß überschreitet. Gleiches gilt, wenn bei der Rückgabe Zubehör fehlt.

 

5. Lieferung

Die Lieferung der Waren erfolgt auf Kosten des „Bestellers“ ab Laderampe / Erstversand. Die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware geht auf den „Besteller“ über, sobald diese an ihn oder an einen von ihm bestimmten Dritten abgeliefert wird.   Die Lieferung erfolgt an die vom „Besteller“ angegebene Adresse innerhalb von Österreich oder Deutschland, sofern nichts anderes vereinbart ist.

 

6. Preis

Alle Preise verstehen sich inkl. MWSt und zuzüglich Versandkosten. Die Versandkosten werden für jede Bestellung im Rahmen des Bestellvorgangs separat ausgewiesen.

 

7. Zahlungsweise

Die Bezahlung der bestellten Waren erfolgt per Kreditkarte oder ähnliche durch „Nadine Beles“ angebotene E‐Commerce Zahlungsvarianten. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt „Nadine Beles“ Eigentümer der Ware.


 8. Datenschutz

„Nadine Beles“ wird mit der Bestellung anfallende Daten des „Bestellers“ lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung erheben, bearbeiten und speichern sowie zur internen Marktforschung und zu Marketingzwecken verwenden. Eine Weitergabe an Partnerunternehmen wird nur zur Bestellabwicklung erfolgen. Eine Verwertung oder Weitergabe über den hiermit klargestellten Umfang hinaus wird nicht erfolgen.   Soweit der „Besteller“ einer Datennutzung zu internen Zwecken sowie zu eigenen Marketingzwecken nicht wünscht, kann er dieser Nutzung jederzeit durch Sendung einer entsprechenden E‐Mail an onlineshoph@nadinebeles.com widersprechen.

 

9. Aufrechnungsverbot

Der „Besteller“ ist zur Aufrechnung berechtigt, wenn seine Forderung unstrittig oder rechtskräftig festgestellt ist, oder im Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des „Bestellers“ steht.

 

10. Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN‐Kaufrechts als vereinbart.   Zwingende Bestimmungen des Rechts jenes Staates, in dem ein Besteller seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt, wenn und soweit der „Besteller“ einen Vertrag geschlossen hat, der nicht ganz oder teilweise seiner beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann und der „Besteller“ die zum Abschluss des Kaufvertrags erforderliche Rechtshandlungen im Staat seines gewöhnlichen Aufenthalts vorgenommen hat.   Ist der „Besteller“ Unternehmer und handelt er in dieser Eigenschaft, so ist ausschließlicher Gerichtsstand das sachlich zuständige Gericht am Sitz von „Nadine Beles Vitec Power Gmbh“.  

 

11. Garantie & Gewährleistung

Garantie

Bei der Garantie handelt es sich um die freiwillige Zusage des Herstellers, dass eine Sache für eine bestimmte Zeit entsprechend funktioniert. Die Garantie wird zumeist an bestimmte Bedingungen gebunden und kann eingeschränkt, zB auf gewisse Teile gewährt werden. Ob und zu welchen Bedingungen der Hersteller für die von Ihnen erworbene Ware eine Herstellergarantie vorsieht, entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage der Ware oder wenden Sie sich direkt an den Hersteller. 

Gewährleistung

Gewährleistung ist die gesetzlich angeordnete Haftung von „Nadine Beles“ für Mängel, die die gekaufte Ware im Zeitpunkt der Übergabe an den „Besteller“ aufweist. Mängel, die erst zu einem späteren Zeitpunkt auftreten, sind von der Gewährleistung grundsätzlich nicht erfasst. Die Frist zur Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen beträgt zwei Jahre, wobei innerhalb der ersten sechs Monate ab Übergabe „Nadine Beles“ nachzuweisen hat, dass der Mangel bei der Übergabe noch nicht bestanden hat; ab dem siebten Monat trifft die Beweislast den „Besteller“. „Nadine Beles“ prüft die seitens des „Bestellers“ geltend gemachten Beanstandungen und ersetzt gegebenenfalls rechtliche Ansprüche im gesetzlich vorgegebenen Rahmen (§§ 922 ff ABGB).

bottom of page